Woschitz Group

Sanierung ehemaliges Bürgerspital

Geschichte

Am Rathausplatz 17 direkt im Herzen der Freistadt Rust – der Stadt der Störche und des Weins, befindet sich seit fast vierhundert Jahren das ehemalige Bürgerspital und das Armenhaus. Errichtet und gestiftet wurde die Anlage im Jahr 1618 von damals wohlhabenden Bürgern der Freistadt. Durch den weiter wachsenden Wohlstand zogen immer mehr Menschen aus den Gebäuden aus, sodass mit Anfang des 20.Jahrhunderts die Gebäude leer standen und ein Verfall der frühbarocken Substanz durch fehlende Pflege, Einsatz falscher Materialien, aufsteigende Feuchtigkeit und Fäulnis an Holzteilen einsetzte.

Sanierung

Da ein Abbruch der Gebäude aufgrund des Denkmalschutzes nicht möglich war, wurden zur Rettung der Gebäude die „Neue Eisenstädter“ als Generalübernehmer, das „Architekturbüro Schandl“ als Planer und der Restaurator Bernhard Gritsch zur Erstellung des Sanierungskonzeptes tätig.

Woschitz Engineering ZT GmbH war bei diesem Projekt für die Tragwerksplanung als auch für die Planungs- und Baustellenkoordination zuständig.

Aus dem bereits ziemlich verfallenen ehemaligen Bürgerspital ist nun ein neues Schmuckstück der Stadt geworden, das neben der Polizeiwache auch Gastronomiebetriebe und Raum für Kunst beinhaltet.

Zeitplan und Ablauf

Mit den Bauarbeiten wurde im Jahr 2014 begonnen und konnten im Sommer 2017 fertiggestellt werden. Die größte Herausforderung war dabei der Denkmalschutz der Gebäude auf welche das Sanierungskonzept aufbaute. Dieses sah vor, dass die wertvollen, historischen Elemente wie die Steingewände, die Steinmauern, die Gewölbe, die Hohlkehlen und teilweise auch die historischen Malschichten in besonderen Räumen wieder freigelegt werden sollen. Die Putze wurden nach eingehender Befundung fachmännisch ausgebessert und ergänzt. Am Schluss bekam das ganze Haus innen und außen wieder seinen originalgetreuen, weißen Anstrich mit einer Kalkschlämme. Alle Arbeiten erfolgten in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt unter der Leitung des Landeskonservators für das Burgenland, Mag. Peter Adam.

Dieses Projekt wurde mit Woschitz Engineering umgesetzt. Diese Firma ist Mitglieder der WOSCHITZ GROUP.

© Fotos C. Woschitz

Information zu Projekt:

Ort
Rathausplatz 17, 7071 Rust
Bauherr
Ruster Liegenschaftserwerbs- und Verwaltungs GmbH & Co KG
Architektur
Schandl Architekten
Generalübernehmer
Neue Eisenstädter - Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgesellschaft m. b. H.
Leistungen
Tragwerksplanung

Umgesetzt mit:

  • Woschitz Engineering