Woschitz Group

We add stability to vision

Vorgespannter Stahlbetonträger über Turnsaal

Um die Spannweite von 22,9 m über einen bestehenden Turnsaal zu erreichen wurde von der Firma RWT und RWE gemeinsam mit der Firma Oberndorfer ein vorgespannter Spannbetonträger mit einen Gesamtgewicht von 37,6 Tonnen entwickelt. Das Verheben des Trägers fand am 20.03.2018 in der Schüttaustrasse mittels einem 800 t Krans (Link: https://www.felbermayr.cc/uploads/tx_ecxprjfb/Equipment/Felbermayr_LTM_1800.pdf) von der Firma Felbermayr statt. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Firma Handler (Generalunternehmer) wurden die Träger sicher verhoben und positioniert.

Diese Art von Trägern wird meist im Brückenbau angewendet, durch den großen Leistungsbereich der Woschitz group ist es möglich, die Vorteile der einzelnen Materialen sowie Ausführungsvarianten abzuwägen und gemeinsam mit den Architekten und Bauherren eine optimale Lösung zu erwirken. In diesem Fall konnten wir das Fachwissen von dem neuen Büro in Feldkirchen im Bereich Brückenbau effizient in diesem Bauvorhaben einsetzten.

Dieses Projekt wurde mit RWT plus (Tragwerksplanung, Bauphysik) und Woschitz Engineering (TGA-Planung, Baubetreuung, Befundung & Gutachten) umgesetzt. Diese Firmen sind Mitglieder der WOSCHITZ GROUP.

Fotos © C.Bauer

Information zu Projekt:

Ort
Schüttaustraße, Wien
Bauherr
vertreten durch MA 56
Architektur
MAGK
Zeitraum
2017 - 2018
Leistungen
Tragwerksplanung, Bauphysik, Baubetreuung, Befund & Gutachten

Umgesetzt mit:

  • RWT Plus
  • Woschitz Engineering