Woschitz Group

Vortrag „Technik bewegt“ an der HTL Pinkafeld

vortrag_technik_bewegt_(C)htluva_pinkafeld_weinhoffer

Am 10. November 2016 hielt DI Dr.-techn. Richard Woschitz gemeinsam mit Kollegen DI Gustav Spener (Kulturtechnik und Wasserwirtschaft)  und Dipl.-Ing. Dr.-techn. Daniela Filipovits-Flasch (Architektin) einen Vortrag im Zuge der Veranstaltung Technik bewegt an der HTL Pinkafeld.

Einblicke in die Berufswelt

Die Impulswoche „Technik bewegt“ bringt Jugendlichen die Aufgaben von ArchitektInnen und IngenieurkonsulentInnen näher. Technik bewegt gibt auf jugendgerechte und spannende Weise, Einblicke in planende technische Berufe und zeigt die Bedeutung der ZiviltechnikerInnen für die Gestaltung unseres Lebensraums.Es wurde anhand von praktischen Beispielen das Berufsfeld des Zivilingenieurs erläutert und den Schülern der HTL Pinkafeld näher gebracht. Ziel des Vortrags war es das Interesse der Schüler für den Berufszweig Ziviltechniker zu wecken.

Workshop

Im Anschluss an den Frontalvortrag wurden im Zuge eines Workshops diverse Konstruktionsmethoden anhand von einer Papierbrücke mit den Schülern besprochen. Ziel des Workshops war anhand einer durchdachten Tragkonstruktion die maximale Belastung auf die Papierbrücke aufzubringen.Die Schüler konnten anhand des Lehrgangs einen Einblick die die Problematiken im Zuge eines Planungszyklus ergeben, bekommen.

Diese Vortragsreihe wird von den Kammer der Architketen und Ingenieurkonsulenten sowie von proHolz Austria unterstützt.

Initiator der Veranstaltung ist die Initiative Baukulturvermittlung für Junge Menschen (www.bink.at)

 

Fotos © HTLuVA Pinkafeld/Weinhoffer