Technisches Rathaus Mannheim - Woschitz Group

Neues Rathaus für die Stadt Mannheim

Das neue technische Rathaus an der Glücksteinallee bietet Raum für rund 700 Mitarbeiter der Mannheimer Stadtverwaltung. Der Spatenstich war im Sommer 2018 und am 1. Jänner 2021 wurde das Rathaus an die Stadt Mannheim übergeben.

Der Entwurf des Rathauses sticht durch den zweigeteilten 14-stöckigen Büroturm hervor. Das neue Rathaus besitzt einen rechteckigen Grundriss mit den Außenabmessungen von ca. 75m x 75m. Der aus der Tiefgarage aufgehende Baukörper gliedert sich in einen U-förmigen Flachbau mit max. sechs Geschossen und einen Hochhausteil mit 14 Geschossen.

Die Fassadenkonstruktionen bei diesem Bauvorhaben bestehen hauptsächlich aus Verbundfenstern, einzelnen Pfosten/Riegel-Fassaden im Erdgeschoss sowie im ersten bis dritten Obergeschoss, einer Hochhausfassade, einem Oberlicht und diversen Blechverkleidungen. Im Innenhof sorgt eine Glasdachkonstruktion für das Oberlicht und die 14-stöckige Hochhausfassade wurde als Elementfassade ausgeführt. Dabei haben die Fassadenkonstruktionen unterschiedlichen Anforderungen an Absturzsicherheit und Schallschutz.

Der Bauherr des Projektes ist die GBG – Mannheimer Wohnbaugesellschaft mbH mit Sitz in Mannheim. Für die Architektur war das Architekturbüro Schneider und Schumacher Planungsgesellschaft mbH aus Frankfurt am Main verantwortlich. Die RWT plus ZT GmbH war mit der Tragwerksplanung der Fassadenkonstruktionen, welche von Fa. Alusommer GmbH in Stoob errichtet wurden, beauftragt. RWT plus ZT GmbH ist ein Mitglied der Woschitz Group.

Fotos © Gero Ulmrich

Information zu Projekt:

Ort
Glücksteinallee 11, 68163 Mannheim
Bauherr
GBG - Mannheimer Wohnbaugesellschaft mbH
Auftraggeber
Alusommer GmbH
Architektur
schneider + schumacher Planungsgesellschaft mbH
Zeitraum
2018 - 2020
Leistungen
Tragwerksplanung

Umgesetzt mit:

  • RWT Plus