Gemeindezentrum Raiding - Woschitz Group

Modernes Gemeindezentrum für Raiding

Ein modernes und zukunftsweisendes Gemeindezentrum wurde in Raiding errichtet. Der dörfliche Charakter von Raiding ist durch die Architektur des Büros Halbritter & Hillerbrand ZT GmbH nicht verloren gegangen. Das Projekt wurde durch die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft umgesetzt.

Das alte Raidinger Gemeindeamt stammte aus der Nachkriegszeit und entsprach nicht mehr den heutigen Anforderungen. Daher hatte sich der Gemeinderat für einen Neubau entschieden. Errichtet wurde das neue Gemeindezentrum Raiding vis-a-vis vom Geburtshaus des 1811 hier geborenen Komponisten Franz Liszt. Der Zentralbau umfasst dabei insgesamt vier Nutzungseinheiten: Eine moderne Gemeindeverwaltung, ein Gastronomiebereich, eine Lisztbibliothek für die gesammelte Lisztmaterialien des Raidinger Lisztvereines sowie eine Ordination in Zusammenarbeit mit dem Pflegekompetenzzentrum Raiding.

Die Woschitz Engineering ZT GmbH war für die Tragwerksplanung und Energy-Design verantwortlich. Die RWT plus ZT GmbH trug durch ihre Leistungen im Bereich der Bauphysik bei. Beide Unternehmen sind Mitglieder der Woschitz Group.

Fotos © www.zweischrittweiter.at

Information zu Projekt:

Ort
Neubau Gemeindezentrum Raiding
Bauherr
OSG - Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
Architekt
Halbritter & Hillerbrand
Zeitraum
2017 - 2020
Leistungen
Energy Design, Bauphysik, Tragwerksplanung

Umgesetzt mit:

  • Woschitz Engineering
  • RWT Plus