Wettbewerb Neues Landgut D12 gewonnen - Woschitz Group

Wettbewerb Neues Landgut D12 gewonnen

Wettbewerb Neues Landgut D12 gewonnen

Wir haben gemeinsam mit dem Team der ÖSW, den Architekten Dietrich Untertrifaller, PLOV Architekten, den Simma Zimmermann Landschaftsarchitekten, der Agentur für Kultur und Urbanität art:phalanx den Bauträgerwettbewerb Neues Landgut D12 gewonnen.

Bis 2026/27 soll in der Nähe des Wiener Hauptbahnhofes das neue Viertel „Neues Landgut“ mit rund 1500 neuen Wohnungen entstehen. Auch ein Bildungscampus soll errichtet werden. Unter dem Titel B.R.I.O. hat das Team für das Baufeld D12 ein soziales, ökologisches und ökonomisches nachhaltiges Projekt mit 176 geförderten Wohnungen entwickelt. Der Wohnungsmix umfasst 88 Smart-Wohnungen, Familienwohnungen und Grundrisse, die für Wohngemeinschaften geeignet sind. Außerdem werden auch auf die Bedürfnisse von Alleinerziehenden eingegangen. Das B.R.I.O. Wohnmodul bietet unterschiedliche Wohnungen, von der kleinen 1,5-Zimmer-Wohnung bis zur großzügigen 4-Zimmer-Familienwohnung an. Raumhohe Verglasungen, Loggien und Balkone erweitern den Wohnraum nach außen.

Die Wohnungen werden in einer Holz-Hybrid-Elementkonstruktion errichtet und durch die nachhaltige Holzbauweise kann rund 20% an CO2, im Vergleich zu einem konventionellen Stahlbetonbau, eingespart werden. Die Fassaden sowie Dächer werden begrünt, welches zur Kühlung gegen die Sommerhitze dient.

Unser Büro ist stolz, durch die nachhaltige Ressource Holz-Hybrid bei diesem Wohnbauprojekt mitgearbeitet und dadurch eine sehr gute Ökobilanz erzielt zu haben.

 

Rendering © Dietrich | Untertrifaller Architekten