Start 1. Wiener Wohnbaumprogramm - Woschitz Group

Start 1. Wiener Wohnbaumprogramm

Natururbanes Wohnen in Wien

Die Stadt Wien entwickelte das 1. Wiener Wohnbaumprogramm welches in insgesamt drei Phasen rund 1.000 Wohneinheiten in Holz- und Holzhybridbauweise bauen lässt. Mit dem neuen Programm möchte man umweltbewusst und ökologisch, naturnah und urban bauen. Im ersten Schritt werden 155 Wohnungen geschaffen, die auf 6 Standorten verteilt sind. Als Ergebnis werden kleinteilige, zwei- bis viergeschossige Gebäude in Holz- und Holzhybridbauweise am Stadtrand entstehen. Auch Maßnahmen zur Begrünung, Kühlung, Beschattung und Durchlüftung sollen angeboten werden.

 

Schwerpunkt Holz

Holz ist ein heimischer, stetig nachwachsender natürlicher Rohstoff und sein Einsatz trägt positiv zum Klimaschutz bei. Ein Kubikmeter Holz speichert eine Tonne CO2. Ein hoher, die Bauzeit verkürzender Vorfertigungsgrad, die trockene und geräuscharme Bauweise, die gute Qualität als thermischer Dämmstoff und nicht zuletzt das Schaffen eines guten Raumklimas sind alles große Vorteile, die für das Bauen mit Holz sprechen. Wer mit Holz baut, ersetzt energieintensive Materialien.

Richard Woschitz, Geschäftsführer der Woschitz Group und Mitglied des Grundstücksbeirats, ergänzt: „Im Sinne einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft werden die Anpassungsfähigkeit von Bauten bzw. die Recyclingfähigkeit von Baustoffen immer wichtiger. Daher liegen veränderbare und leicht rückbaubare Tragstrukturen aus Holz am Puls der Zeit und werden das Bauen der Zukunft mehr und mehr beherrschen.“

Den gesamten Pressetext können Sie hier nachlesen.