Sport Arena Wien - Wettbewerb gewonnen - Woschitz Group

Sport Arena Wien – Wettbewerb gewonnen

Eine Multifunktionale Sport Arena für Wien

Das Wettbewerbsduo Karl und Bremhorst Architekten und RWT plus konnte sich gegen 26 Mitbewerber bei den ausgelobten Wettbewerb Sport Arena Wien durchsetzen.

Bis Ende 2023 soll am Handelskai um rund 50 Millionen Euro die multifunktionale Sport Arena Wien entstehen. Das bestehende Dusika-Stadion wird ab Herbst 2021 abgerissen und dort soll dann die neue Sport Arena entstehen. Die neue Arena soll in gestapelter Bauweise drei unabhängig voneinander nutz- und bespielbare Hallen bieten. Die große Ballsporthalle als zentrales Element wird mit flexiblen Tribünen Platz für bis zu 3.000 Besucher bieten. Durch eine variable Modulnutzung soll dort und in den anderen Gebäudeteilen auch das Sportartentrainingsangebot möglichst groß sein.

Die RWT plus ist mit den Leistungen Tragwerksplanung und Bauphysik bei diesem Wettbewerb verantwortlich. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Karl und Bremhorst Architekten den 1. Platz erreichen konnten.

Fotos © Karl und Bremhorst Architekten