Know-how „Hybridbau“ wird geteilt - Woschitz Group

Know-how „Hybridbau“ wird geteilt

Neues Lehrangebot an der TU Wien

Wir, die Woschitz Group, konnten aufgrund zahlreicher Projekte und Forschungstätigkeiten im Bereich „Hybridbau“ ein erfahrungsreiches Know-how aufbauen. Daher wird an der TU Wien ein neues Lehrangebot angeboten: Hybride Bauweise. Diese Lehrveranstaltung wird von DI Dr. techn. Richard Woschitz, Geschäftsführer Woschitz Group, DI Dr. techn. Matthias Rinnhofer, Teamleiter Tragwerksplanung Holz RWT Wien und DI Christoph Bauer, Head of R&D, vorgetragen.

In dem Seminar „Hybride Bauteile und Verbindungstechnik“ wird den Studentinnen und Studenten die Möglichkeit gegeben, sich im Bereich hybride Bauweise weiterzubilden. Der Trend zu Hybridkonstruktionen im Bauwesen ist national und international immer deutlicher erkennbar. Die Entscheidung für eine Hybridbauweise kann viele Vorteile haben, unter anderem können positive Auswirkungen auf Statik, Brandschutz und Schallschutz genannt werden. Ziel der neuen Veranstaltung soll es sein, auf diesen neuen Trend Bezug zu nehmen und die Studierenden auf die Arbeit mit Hybridbauwerken vorzubereiten. Ein weiteres Ziel ist die Effizienz der Materialien im Verbund auszuarbeiten.

Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung finden Sie hier.

Fotos © Woschitz Group