HOLZ BRAUCHT HOLZ - Woschitz Group

HOLZ BRAUCHT HOLZ

HOLZ BRAUCHT HOLZ

Innovative Instandsetzungsmethoden für Sanierungen von großen Holztragwerken sind immer gefragt. Im Zuge eines aktuellen Schadenfalles – er wurde von unserer Sachverständigengruppe bearbeitet – konnten wir mit einer großflächigen Holzverstärkung rasch und unkompliziert eine Turnhalle wieder in Betrieb bringen.

Die aktuelle Pandemie hat auch bei Holztragwerken offensichtlich ihre Spuren hinterlassen, was war geschehen? Durch den pandemiebedingten kompletten Wegfall der Nutzung einer Turnhalle in den Wintermonaten in Verbindung mit einer vorangegangen Dachsanierung mit einer Erhöhung der ständigen Lasten ist es zu massiven Rissbildungen an den weitgespannten (> 30m), ca. 40 Jahre alten Leimbindern gekommen.

Wir beschäftigen uns aber auch schon seit geraumer Zeit im Bereich unserer Haustechnik mit Simulation von Raumklimabewegungen und deren Auswirkungen auf Holzbauteile. Schadensauslösend war offensichtlich das zu rasche Abtrocknen der schlanken und hohen Querschnitte durch deutlich abgesenkte Raumluftfeuchte.

Die Auswirkungen der Feuchtegradienten in Holzbauteilen auf Rissbildungen werden immer wieder unterschätzt.

Für die Instandsetzung des Tragwerks wurden daher ein Raumklimakonzept und ein Verstärkungssystem erarbeitet, das auf Klimaschwankungen materialspezifisch reagieren kann – Holz braucht Holz.

Die Wahl fiel nach verschiedenen FE-Modellierungen auf eine Schraubpressverklebung mit Kerto um die schlanken Querschnitte auch in ihrer eleganten optischen Erscheinung zu erhalten und darüber hinaus eine leichte und zielsicher ausführbare Konstruktion zu erhalten.

Instandsetzungen brauchen ein gesamtheitliches Konzept – Wir arbeiten mit unseren Teams in der Woschitz group genau solche Konzepte, beginnend von einer tiefgehenden Ursachen- und Tragwerksanalyse über Nutzungs- und Wartungsmodelle für konstruktiven Lösungen, aus.

Statische Lösungen müssen auf den Werkstoff eingehen und mit unseren Monitoringsystemen können wir nicht nur Daten aus der Nutzung für neue Projekte und Forschungsarbeiten gewinnen, sondern auch einen sicheren Betrieb gewährleisten.