Lehrgang "Mehrgeschossiger Holz- & Hybridbau" - Woschitz Group

Lehrgang „Mehrgeschossiger Holz- & Hybridbau“

Vortrag_Holz_&_Hybridbau_(c)ecoplus

Im Zuge der Vortragsreihe hielt DI Dr.-techn. Richard Woschitz am 26. November 2016 einen Vortrag über „Tragwerksplanung für Mehrgeschosser“

Vor über zwei Jahren hat Baumeister Andreas Talkner begonnen, sich eine Holzbau-Ausbildung in Heidenreichstein zu wünschen. Daher hat die Stadtgemeinde im Frühjahr 2015 den Unternehmensberater Mag. Siegfried Wirth mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt. Die hat ergeben, dass es für eine weitere HTL im Waldviertel nicht genug Schüler/innen gibt, und gleichzeitig die entscheidende Wendung gebracht, stattdessen eine Weiterbildung für Fachkräfte anzubieten. Dazu gibt es nun einen von der FFG geförderten Pilotlehrgang, mit dem der dauerhafte Betrieb am Bildungscampus Heidenreichstein vorbereitet wird.

Genehmigung durch die FFG

Das Projekt wurde in monatelanger Vorarbeit mit regionalen Holzbauunternehmen gemeinsam mit ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH entwickelt. Am 02.06.2016 konnte das Förderungsansuchen „Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zu den Themen MEHRGESCHOSSIGER HOLZBAU und HYBRIDBAU“ im Programm „Forschungskompetenzen für die Wirtschaft“ eingereicht werden. Mit der Genehmigung durch die FFG am 19.08.2016 wurden Mittel des BMWFW als Förderungsgeber zugesagt. Für die Berichtslegung an die FFG wird das Programm laufend evaluiert. Die gesammelten Erfahrungen der Teilnehmer/innen und Vortragenden bilden zudem die Basis für die Fortsetzung. Die Vorarbeiten für die Einrichtung eines dauerhaften Lehrgangs laufen bereits. Der soll über das Waldviertel hinaus wirken und Teilnehmer aus ganz Österreich anlocken. Nebenbei wird dadurch auch Bewusstsein für die Entwicklung im Holzbau geschaffen und die Rolle der regionalen Holzbaubetriebe gestärkt.

Warum mit Holz bauen

Am 25. November 2016 hat der Lehrgang „Mehrgeschossiger Holzbau und Hybridbau“ im Zentrum Naturpark Heidenreichsteiner Moor mit dem Thema „Architektenplanung in Holz“, gehalten von Architekt Martin Aichholzer, begonnen.  Der anschließende Tag, am 26.November, wurde von Richard Woschitz gestaltet unter dem Titel „Warum mit Holz bauen“.

Der Inhalt in Teil 1 seines Vortrages waren die Aspekte bei der Planung von Wohnbauten aus Holz aus Sicht des Tragwerksplaners wo Hr. Dr. Woschitz Praxisbeispiele wie den Bauablauf des Bürogebäudes FOB Steinberg/Dörfl zeigte. Im zweiten Teil hielt DI Dr. Richard Woschitz einen Vortrag über das Thema „vom 2 Geschosser zum Holzhochaus“ wo er reale Beispiele u.a. das HoHo und die WHA Wagramerstrasse vorgetragen hat. Im dritten und letzten Teil seines Vortrages ging es um die Themen, Grundlagen der Lastabtragung, Berechnungskonzepte und Beispielen einer Konstruktion.

Am 2. Dezember 2016 folgt das Thema „Überblick mehrgeschossiger Holz-Hybridbau“ von Univ.Prof. DI Dr. Wolfgang Winter.

Fotos: © ecoplus