Woschitz Group

Haus der Musik Mattersburg

Der Zu- und Umbau, in welchem die Zentralmusikschule Mattersburg ist, befindet sich im Zentrum der Stadt Mattersburg in der Wedekindgasse.
Das gesamte Projekt konnte innerhalb eines Jahres umgesetzt und fertiggestellt werden.

Das Bestandsgebäude ist ein Massivbau bestehend aus einem Kellergeschoß, einem Erdgeschoß und einem nicht ausgebauten Dachgeschoß. Im Kellergeschoß ist einerseits der Musikverein Mattersburg untergebracht und andererseits ein großer Saal für Probetätigkeiten, für Unterricht (Schlagzeugunterricht) und Veranstaltungen der Musikschule. Im Erdgeschoß wurde teilweise der Estrich neu hergestellt. Sämtliche Zwischenwände wurden abgebrochen und mit schrägstehenden (schalltechnisch erforderlich) Trockenbauwänden wieder errichtet. Der Zugang wurde barrierefrei hergestellt und ein Windfang errichtet. Die bestehende Heizungsanlage (Wärmepumpen) wurde überprüft, neu gefüllt und wieder in Betrieb genommen. In einem Teil der Proberäume wurde eine Elektroheizung installiert. Im Kellergeschoß wurde dem großen Saal ein Vordach aus einer Stahlkonstruktion mit Trapezblech und teilweiser Verglasung vorgesetzt.

Die Woschitz Engineering ZT GmbH, ein Unternehmen der Woschitz group, zeichnete für die Ausschreibung und Vergabe, örtliche Bauaufsicht, TGA und BauKG verantwortlich.

Fotos © C.Woschitz

Information zu Projekt:

Ort
Mattersburg
Bauherr
Stadtgemeinde Mattersburg
Architektur
Architekturbüro teamplankraft ZT GmbH
Zeitraum
2015-2016
Leistungen
Baubetreuung

Umgesetzt mit:

  • Woschitz Engineering