Woschitz Group

Neubau Sporthalle Liefering

Neue Dreifach-Turnhalle

Anfang Februar 2017 nahm die „Neuen Sporthalle Nord“ in Liefering an der Salzach (Salzburg) den Betrieb auf. Errichtet wurde eine Dreifach-Turnhalle für Breiten-, Schul- und Leistungssport mit einer Spielfläche von 30 x 45 Metern und mit einer Raumhöhe von 9 Metern, wobei die einzelnen Sektoren voneinander getrennt werden können. Der Bauherr des neuen „Sportzentrum Nord“ ist die SIG – Stadt Salzburg Immobilien GmbH. Die sachliche, geradlinige Architektur des Gebäudes fügt sich gut in die Topographie der Landschaft ein und bildet, abgerückt von der Josef-Brandstätter-Straße, einen einladenden, vielfältig nutzbaren Vorplatz. Natürliche Farben und Materialien tragen zu einer freundlichen Atmosphäre bei. So entstand ein zeitloses architektonisches Highlight, geplant von dem Wiener Architekturbüro Karl und Bremhorst Architekten ZT GmbH.

Pilot- und Vorzeigeprojekt

Auf ganz neue Standards in Sachen Nutzerfreundlichkeit und Energieeffizienz wurde von allen Beteiligten großer Wert gelegt. Durch ein innovatives Haustechnikkonzept mit Sonnenenergie, Grundwasser und Bauteilaktivierung kann die Halle das ganze Jahr betrieben werden. Das Gebäude ist umfassend barrierefrei und damit für Behinderten-Sportarten geeignet. Das Bundesministerium zeichnete das PlusEnergie-Gebäude mit dem klima:aktiv Gold Standard aus.

Konstruktionsdetails

Das Gebäude wurde in Stahlbetonweise errichtet. Die Dachkonstruktion der Sporthalle besteht aus über die Hallenschmalseite gespannten Stahlfachwerksbindern, die über Stahlstützen aufgeständert sind. Dadurch ergibt sich ein umlaufendes Lichtband. Aufgrund der Lage der Halle, in unmittelbarer Nähe zur Salzach und somit in deren Überschwemmungsgebiet, war es notwendig die Fundierung und die Wände des Untergeschosses als „Weiße Wanne“ und entsprechend der geforderten Auftriebssicherheit auszuführen. Die Fundamentplatte wird als Energiespeicher genutzt, hier wird die aus den Solarpaneelen gewonnene Energie zwischen gespeichert, d.h. die Bodenplatte ist ein thermisch aktivierter Bauteil. Neben der Bodenplatte wurden auch die Stahlbetondecken mit einer Bauteilaktivierung ausgeführt. Die Dachflächen wurden großflächig mit Solarpaneelen bzw. Photovoltaikpaneelen belegt. Die Unterkonstruktion für die Anlagen am Hallendach wurde thermisch entkoppelt auf der Hauptstahlkonstruktion befestigt.

Bei diesem Projekt wurde seitens der WOSCHITZ GROUP die Tragwerksplanung von  RWTplus umgesetzt.

Fotos © Marijana Klasan

Information zu Projekt:

Ort
5020 Liefering
Bauherr
SIG - Stadt Salzburg Immobilien GmbH
Architektur
Karl und Bremhorst Architekten ZT GmbH
Zeitraum
2014-2017
Leistungen
Tragwerksplanung

Umgesetzt mit:

  • RWT Plus