Woschitz Group

PFERD 15B1 Afritschgasse

Das Bauvorhaben umfasst die Errichtung eines 3-geschossigen Zubaus zur Neuen Mittelschule Afritschgasse mit 10 Klassenräumen sowie den dazugehörigen Nebenräumen, die Errichtung eines Turnsaals in einem zweiten Zubau und einem Aufzug zur barrierefreien Erschließung des Turnsaals.

Für die Tragkonstruktion der vollständig in Holzbauweise umgesetzten Schule wurden Stützen, Träger und aussteifende Wandelemente aus Brettschichtholz mit patentierten Holzverbindungen verwendet. Außen- und Innenwände wurden mit vormontierten Installationen in Holzriegelbauweise errichtet. Die Fundierung erfolgte mittels Magerbetonschlitzen auf tragfähigem Untergrund und einer Fundamentplatte. Die Sockelwände sind aus Stahlbetonfertigteilen und die Fluchttreppen in Stahlkonstruktionen hergestellt. Das Dach des Schulzubaus wurde als Warmdach ausgeführt.

Das Untergeschoss des Turnsaals wurde in Stahlbetonkonstruktion errichtet und besteht aus Fundamentplatte, Hohlwände und Stahlbetondecken über den Allgemeinräumen. Über Niveau bestehen die Turnsaalwände aus Holzriegelkonstruktionen. Als Hallendachkonstruktion wurden mit vorgefertigten Holzelementen ausgefachte Fischbauchträger eingesetzt, die inklusive Sichtoberflächen aus Glattkantbrettern auf der Baustelle versetzt wurden. Das Dach ist ein hinterlüftetes Flachdach mit extensiver Begrünung.

Das Projekt ist Teil einer Reihe von Pflichtschulerweiterungen in ganz Wien, die zu einem Großteil aus vorgefertigten Modulen aus Holz, von der WIP in enger Abstimmung mit der MA 56 umgesetzt wurden. Der Schulzubau erfolgte im laufenden Betrieb mit geringer Lärmbelastung. Die rasche Bauzeit von nur 5 Monaten wurde durch den hohen Vorfertigungsgrad bei den Holzelementen aus CLT (massive kreuzweise verleimte Holzschichtplatten) ermöglicht.

Das Projekt erhielt daher beim Holzbaupreis Burgenland 2016 eine Anerkennung in der Kategorie Export und Sonderbauwerke.

Dieses Projekt wurde mit RWTplus und Woschitz Engineering umgesetzt, welche Mitglieder der WOSCHITZ GROUP sind.

Fotos © C.Woschitz

Information zu Projekt:

Ort
1220 Wien, Afritschgasse 56
Bauherr
Magistratsabteilung 56 vertreten durch WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Architektur
Architekturbüro DI Michael Schluder
Generalplaner
Ing. W.P. Handler Bau GesmbH
Zeitraum
2/2015 - 8/2015
Leistungen
Tragwerksplanung, Bauphysik, Energydesign

Umgesetzt mit:

  • Woschitz Engineering
  • RWT Plus