Woschitz Group

Impulsworkshop Lean Construction

Blick über den Tellerrand

Ein Blick über den Tellerrand zeigt, dass andere Wirtschaftszweige effizientere Ansätze bezüglich Zusammenarbeit und Abwicklung von Vorhaben besitzen.

Eines davon ist „Lean“ welches den Ursprung in der Automobilindustrie von Toyota hat. Ausgehend von den 10 Lean Prinzipien; Ausrichtung aller Tätigkeiten auf den Kunden (Kundenorientierung); Konzentration auf die eigenen Stärken; Optimierung von Geschäftsprozessen; Ständige Verbesserung der Qualität (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, KVP); Interne Kundenorientierung als Unternehmensleitbild; Eigenverantwortung, Empowerment und Teamarbeit; Dezentrale, kundenorientierte Strukturen; Führen ist Service am Mitarbeiter; Offene Informations- und Feedback-Prozesse; Einstellungs- und Kulturwandel im Unternehmen (Kaikaku) wurde für das Bauwesen untern den Namen „Lean Construction“ abgänderte integraler Ansatz für Planung, Gestaltung und Ausführung von Bauprojekten entwickelt.

Lean Construction – Seminar

Die Woschitz Group besuchte das sehr gut aufbereitete Seminar seitens refine um diese Methode mittels Lean Construction kennen zu lernen. Dabei wurden auf Basis einfacher Prozesse (Bau von Flugzeugen) das Lean Prinzip veranschaulicht.

Weiters wurde die praktische Anwendung anhand eines Deutschen BMW Projektes gezeigt. Dabei wurden die überwiegenden positiven Effekte von Lean deutlich veranschaulicht.

Das Resümee von diesem Seminar, und dabei waren sich alle Teilnehmer einig, dass die Abwicklung von Projekten über das Lean Prinzip in Zukunft immer mehr seitens der Bauherren gefordert wird und es eine WIn-WIn Situation von Planer, Ausführende und Bauherren gibt.

Fotos © Refine Projects AG